• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Bei bestem Spätsommer Wetter trafen sich die Kameraden aus Hemers Norden zum Zugdienst.

Die beiden Einheiten, die zusammen den Löschzug Nord der Freiwilligen Feuerwehr Hemer bilden, sind am gestrigen Samstag mit je einer Wärmebildkamera ausgestattet worden. Diese werden ab sofort auf den beiden Löschgruppenfahrzeugen der Einheiten mitgeführt und sollen die Effizienz des Angriffstrupps erhöhen.

Im Rahmen einer kurzen theoretischen Unterweisung durch den Kameraden Markus Westermann, wurden die Kameraden mit der Bedienung der Wärmebildkamera vertraut gemacht. Explizit wurde darauf hingewiesen, dass die neuen Kameras für die Menschrettung durch den Angriffstrupp konfiguriert wurden. Das bedeutet sie arbeiten primär in einem Spektrum bis 150 Grad und dienen dem vorgehenden Angriffstrupp zur schnelleren Entdeckung vermisster Personen.

Im Anschluss an die Unterweisung wurde die Fahrzeughalle der Löschgruppe Landhausen vernebelt und es galt die Wärmebildkameras unter einsatzähnlichen Bedingungen zu testen. Eine Kameradin versteckte sich in der Fahrzeughalle und die vorgehenden Trupps sollten diese, im Rahmeb einer Übung nach FwDV 3 finden und retten.

Beide Übungen liefen gleich ab, die Löschgruppe Becke nahm beide Male die Menschenrettung und den Löschangriff vor, während die Löschgruppe Landhausen die Wasserversorgung sicherstellte.

Keine spektakuläre Übung, die die Kameraden auch vor keine Probleme stellte. Die Ergebnisse waren jedoch sehr interessant.

Währen im ersten Durchgang, ohne Wärmebildkamera, der Angriffstrupp drei Minuten benötigte um die vermisste Person zu finden, gelang es beim zweiten Durchgang in unter einer Minute. Direkt nach Betreten des Raumes untersuchte der Angriffstruppführer selbigen systematisch und konnte nach wenigen Sekunden die Silhouette der Person entdecken und diese mit seinem Angriffstruppmann ins Freie bringen.

Der Dienst hat bewiesen, dass die Wärmebildkameras ein nützliches Hilfsmittel sind und im Ernstfall wichtige Minuten einsparen können

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/10/2018 - 18:35 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute68
Gestern184
Diese Woche915
Dieser Monat2395
Insgesamt145389

Besucher Info: Unknown - Unknown Freitag, 19. Oktober 2018