• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Im April startet die Löschgruppe Becke traditionell in die praktische Ausbildungs-Saison, so auch am vergangenen Samstag.

21 ehrenamtliche Kräfte versammelten sich am Samstagnachmittag am Gerätehaus „Auf dem Schilk“ um mit dem ersten praktischen Dienst des Jahres 2018 in die Übungssaison zu starten. Die Kameraden wurden in drei Gruppen aufgeteilt, von denen jede eine einzelne „Übungsstation“ zugeteilt bekamen.

Die erste Station war direkt am Gerätehaus „Auf dem Schilk“. Hier hatten die Unterbrandmeister Robin Stuwe und Philip Ücker die komplette Fahrzeughalle verdunkelt und in ihr einen Hindernisparcour aus Tischen und Bänken aufgebaut. In 2er-Trupps gingen die anwesenden Atemschutzgeräteträger diesen durch, selbstverständlich mit abgedunkeltem Visier und immer auf der Suche nach einer vermissten Person. Es galt sich im Raum zu orientieren und ständig den eigenen Laufweg per Funk an die wartenden Kameraden durchzugeben, die zum einen den Weg der Atemschutztrupps nachzeichneten und zum anderen eine verschärfte Atemschutzüberwachung (Taktung fünf Minuten) durchführten.

Die zweite Station galt den Maschinisten der Löschgruppe. Diese fuhren mit dem zweiten Löschgruppenfahrzeug der Einheit an den heimischen Bach und probten dort die Wasserentnahme aus offenem Gewässer. Mehrere Fehlersituationen wurden hier nachgestellt und auch provoziert, um den korrekten Umgang mit diesen zu trainieren. Im Anschluss nahmen sie mehrere Strahlrohre vor und bauten auch einen Ringmonitor auf und forderten so die Pumpe des 34 Jahre alten Fahrzeuges, was dieser Forderung jedoch problemlos entgegenstand.

Die dritte Station richtete sich an die jungen Kameraden, die bisher keine oder nur wenig Berührungspunkte mit dem Einsatzleitwagen und dem Thema Funk hatten. Hier wurden permanent die einzelnen Übungstellen angefunkt und Rückmeldungen eingefordert. So konnte eine einsatzähnliche Situation nachgestellt werden. Auch die Gruppenführer der beiden anderen Übungsstationen ließen es sich nicht nehmen, die ein oder andere exotische Rückmeldung zu geben.

Nach Abschluss aller Übungen ging es zurück ins Gerätehaus, Fahrzeug und Gerät wurden wieder einsatzbereit gemacht und im Anschluss gab es frisches vom Grill.

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/03/2019 - 01:08 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute4
Gestern48
Diese Woche112
Dieser Monat808
Insgesamt152956

Besucher Info: Unknown - Unknown Donnerstag, 21. März 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen