• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Um kurz nach zwölf Uhr ertönten in der Becke und Landhausen die Dorfsirenen.

Bei einem Industriebetrieb an der Schleuse ist es nach Schweißarbeiten zu einem Feuer außerhalb des Betriebes gekommen. Erste Löschversuche der Mitarbeiter schlugen fehl. Die Löschgruppe Becke rückte kurz nach dem Alarm mit dem ersten Löschgruppenfahrzeug und fünf Kameraden Richtung Einsatzstelle aus. Bereits auf der Anfahrt konnte man die Rauchentwicklung sehen, so dass sich der Angriffstrupp der Löschgruppe umgehend mit Atemschutz ausrüstete.

An der Einsatzstelle begann direkt die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren, vorgenommen von den Angriffstrupps der Löschgruppe und der Feuer- und Rettungswache. Der Einsatzleitwagen traf kurze Zeit später ein und übernahm umgehend die Einsatzstellendokumentation und Kommunikation. In kurzen Abständen trafen dann auch das Löschgruppenfahrzeug und das Mannschaftstransportfahrzeug der Löschgruppe Landhausen ein. Diese stellte einen Sicherheitstrupp für die beiden Angriffstrupps.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet, zwei Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert, um eine Rauchgasvergiftung auszuschließen. Trotz der für die freiwillige Feuerwehr kritischen Uhrzeit, waren 10 Kameraden der Löschgruppe Becke am Einsatz beteiligt.


#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/10/2018 - 17:35 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute62
Gestern184
Diese Woche909
Dieser Monat2389
Insgesamt145383

Besucher Info: Unknown - Unknown Freitag, 19. Oktober 2018