• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Um kurz nach 16 Uhr heulten in der Becke und Landhausen die Sirenen.

Grund war die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage eines Betriebes an der Oesestraße. Bereits auf der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Meldung, dass in einem Bereich der Produktion alle Brandmelder ausgelöst hatten. Die Löschgruppe Becke rückte kurz nach dem Alarm mit 4 Einsatzkräften, alles Atemschutzgeräteträger, zur Einsatzstelle aus und traf kurz nach dem Löschgruppenfahrzeug der Feuer- und Rettungswache ein.

Umgehend rüstete sich der Angriffstrupp mit Atemschutz und dem benötigten Mitteln zur Brandbekämpfung und Menschenrettung aus und ging am LF10 in Bereitstellung. Der Gruppenführer der Löschgruppe Becke unterstützte den Einsatzleiter der Feuerwache, André Möller, und übernahm das Bedienfeld der Brandmeldeanalge.

In kurzen Abständen trafen dann die Drehleiter, der Rettungsdienst und der Einsatzleitwagen der Löschgruppe an der Einsatzstelle ein. Die parallel laufende Erkundung des betroffenen Bereiches, durch den Angriffstrupp der hauptamtlichen Kameraden, konnte kein Feuer entdecken, sodass die Löschgruppe Landhausen und das bereits mit vier Kräften besetzte zweite Löschgruppenfahrzeug der Löschgruppe Becke nicht mehr ausrücken mussten.

Die Löschgruppe Becke war mit zehn Kameraden am Einsatz beteiligt.

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/10/2018 - 17:52 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute62
Gestern184
Diese Woche909
Dieser Monat2389
Insgesamt145383

Besucher Info: Unknown - Unknown Freitag, 19. Oktober 2018