• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Am heutigen Vormittag (29.07.17) wurden die Löschgruppen Becke und Landhausen, die zusammen den Löschzug Nord der freiwilligen Feuerwehr Hemer bilden, ins Industriegebiet Edelburg gerufen.

Einsatzgrund war eine ausgelöste Brandmeldeanalage in einer Gießerei, so dass sich der Löschzug der Feuer- und Rettungswache mit vier Kräften auf dem Löschgruppenfahrzeug und zwei auf der Drehleiter, auf den Weg in die Becke machte. Parallel dazu wird bei einem Objekt mit hohem Gefährdungspotential immer die freiwillige Feuerwehr mitalarmiert, nur so sind im Ernstfall zeitnah genügend Einsatzkräfte vor Ort.

Die Löschgruppe Becke rückte kurz nach der Alarmierung mit dem Löschgruppenfahrzeug 10 und einer Stärke von 1:5 aus. Dieses 1:5 bedeutet in der Feuerwehrwelt, dass das Fahrzeug mit mindestens einem Gruppenführer und fünf Kameraden besetzt ist. Hier sprechen wir auch von einer Staffel (6 Kameraden in Summe). Das LF (Löschgruppenfahrzeug) 10 traf kurz nach den hauptamtlichen Kräften an der Einsatzstelle ein und stellte den sogenannten Sicherheitstrupp. Dies sind zwei Kameraden, die sich bereits während der Anfahrt komplett mit Atemschutz ausrüsten und an der Einsatzstelle direkt das Backup für die Kameraden der Feuerwache werden.

In kurzen Abständen trafen dann das LF10 der Löschgruppe Landhausen und der Einsatzleitwagen der Löschgruppe Becke an der Einsatzstelle ein. Besagter ELW (Einsatzleitwagen) übernahm direkt die Einsatzstellenkommunikation über Funk und dokumentiert diese auch. Parallel zum hier beschriebenen Ablauf erkundete Einsatzleiter Andreas Schulte, unterstützt vom Gruppenführer der Löschgruppe Becke, den betroffenen Bereich und konnte auch zeitnah die vermutliche Ursache ausfindig machen. Wahrscheinlich wurde die Brandmeldeanlage versehentlich während Reinigungsarbeiten ausgelöst, sodass ein Einsatz der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war.

Die zwölf Kameraden der Löschgruppe Becke traten kurz darauf den Rückweg ins Gerätehaus auf dem Schilk an.

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/10/2018 - 17:15 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute62
Gestern184
Diese Woche909
Dieser Monat2389
Insgesamt145383

Besucher Info: Unknown - Unknown Freitag, 19. Oktober 2018