• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Gegen 20 Uhr gab es Großalarm für die Feuerwehr Hemer.

Gemeldet wurde ein Brand in den Hochhäusern in der Becke, eines der meistbewohnten Objekte innerhalb des Dorfes. Aufgrund der vielen Anrufer wurde sofort mit der Alarmstufe Feuer2 - entwickelter Brand alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass neben den Löschzügen Nord und Mitte auch das Tanklöschfahrzeug aus Deilinghofen, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt an die Einsatzstelle alarmiert wurden. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung von den Hochhäusern in der Becke feststellen, die Löschgruppe Becke traf kurz nach der Feuer- und Rettungswache ein und stellte sofort den zweiten Angriffstrupp, welcher das Treppenhaus und die verbliebenen Wohnungen räumte und dann den Angriffstrupp der Feuerwache bei der Brandbekämpfung unterstützte. Der Rest der Mannschaft baute die Wasserversorgung auf. Im Verlaufe des Einsatzes wurde mehrmals mittels Wärmebildkamera der betroffene Bereich kontrolliert und immer wieder mittels C-Rohr von der Drehleiter runtergekühlt. Nach zwei Stunden konnte Einsatzleiter Lothar Schneider "Einsatz beendet" melden. Im Laufe des Einsatzes wurden noch einmal alle Wohnungen kontrolliert und vom Brandrauch befreit.


Die Löschgruppe Becke war mit 15 Kameraden am Einsatz beteiligt.

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/10/2018 - 17:15 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute62
Gestern184
Diese Woche909
Dieser Monat2389
Insgesamt145383

Besucher Info: Unknown - Unknown Freitag, 19. Oktober 2018