• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Gegen 20 Uhr wurde der Löschzug Nord zusammen mit dem Rüstzug der Feuer- und Rettungswache in den Steinbruch an der Oesetraße alarmiert.

Gemeldet war ein umgestürzter Bagger im Steinbruch mit einer eingeklemmten Person. Die Löschgruppe Becke traf zeitgleich mit den Kameraden der Feuerwache an der Auffahrt zum Steinbruch ein. Gemeinsam ging es dann zügig Richtung Unfallort. Dank der optimalen Einweisung der Mitarbeiter des Steinbruchs konnte die entlegene Einsatzstelle schnellstmöglich erreicht werden. Nach der Erkundung von Stadtbrandmeister Markus Heuel stellte sich die Lage weniger dramatisch dar als zunächst befürchtet. Der Baggerfahrer konnte sich bereits mit Hilfe eines Arbeitskollegen selbst befreien und wurde von der Besatzung des Löschfahrzeugs der hauptamtlichen Kräfte und der sich zufällig in der Nähe befindlichen Leitenden Notärztin versorgt und anschließend an den Rettungsdienst aus Menden übergeben. Von der Löschgruppe Becke und der Besatzung des Rüstwagen wurde dann noch der Bagger auf auslaufende Betriebsstoffe kontrolliert, während die verbliebenen Kräfte der Löschgruppen Becke und Landhausen den Rettungsdienst in dem verzweigten Gelände einwiesen.

Der Löschzug Nord war mit 28 Einsatzkräften vor Ort, davon stellte die Löschgruppe Becke 16 Kameraden.

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/03/2019 - 01:08 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute4
Gestern48
Diese Woche112
Dieser Monat808
Insgesamt152956

Besucher Info: Unknown - Unknown Donnerstag, 21. März 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen